23. November 2016

Land & Berge Mediadaten 2017


Land&Berge erscheint seit über sechs Jahren bei Sammet Media, Baden-Baden,
mit einer Frequenz von sechs Ausgaben im Jahr.


Das Magazin verkauft am Kiosk und mit Abonnenten über 65.000 Exemplare,
IVW geprüft 1. Quartal 2016.


Die Redaktion inspiriert mit emotionalen Bildern und authentischen Berichten über reizvolle
Ziele Mitteleuropas. 


Interessante Menschen, traditionelles Wissen, Bewegung in der Natur beim Wandern und saisonale Rezepte sind feste Bausteine im Magazin. www.landundberge.de


Auch 2017 kalkulieren wir gerne Medienpakete und begeistern mit vielen spannenden Geschichten unsere Leser.

 

6 Jahre BACKLINE Backcountry Freeskiing Photo & Story Magazine



BACKLINE weckt auch 2016 Sehnsüchte:

Passend zum Winterauftakt entführt die sechste Ausgabe von BACKLINE in traumhaft schöne Regionen: nach Norwegen, Georgien, USA, Iran, Argentinien, Russland, Sibirien, Neuseeland, Österreich und in die Schweiz. 

Auf 140 Seiten können die Leser die abenteuerlichen Skibesteigungen und Erstbefahrungen passionierter Skisportler im Backcountry anschaulich miterleben. 

Über 100 herausragende Aufnahmen exzellenter Fotografen unterstreichen die einmaligen Momente im tiefen Weiß. Bilder und Stories entstanden mit vollem Einsatz, viel Geduld und Mut zum Verzicht, ohne Lifthilfe und Helikopter. Sensible Blicke auf außergewöhnliche Landschaften, fantastische Berge - und auf Menschen, die ihrer Passion folgen und dabei ungewöhnliche Spuren hinterlassen. 

Fast ein Kilogramm Winter Impressionen - Ein perfektes Geschenk für alle, die das Abenteuer lieben. 

BACKLINE ist ab Dezember im Bahnhofsbuchhandel an Flughäfen und ausgewählten Kiosk, über amazon sowie online auf www.backline-magazin.com erhältlich. 

Fotografen 2016: Christoph Jorda | Marcin Kin | Jonas Blum | Bastian Morell | Manuel Ferrigato | Lorraine Huber | Giulia Monego | Melissa Presslaber | Liv Sansoz |Valentin Rapp | Jason Hummel | Christian Pondella | Jacob Slot | Jakob Schweighofer | Anton Brey | Fredrik Schenholm | Jeremy Bernard 

Auszug Fahrer 2016: Anne Wangler | Gabriella Edebo | Jochen Reiser | Benjamin Binz | André Pschera | Andrzej Bargiel | Matthias Haunholder | Matthias Mayr | Tobias Baur | Florian Häusler | David Lama | Lorraine Huber | Giulia Monego | Melissa Presslaber | Liv Sansoz | Petra Rapp | Bernd Hassmann | Robert Werner | Tim Black | Forrest Shearer | Max Hammer | Andy Traslin | Mike Traslin | Jeff Rich | David Sanabria | Hanna Finkel | uvm.

11. Juli 2016

CAMINO Filmverleih - Filmstarts ab Herbst 2016 - Mai 2017

Schaut auch auf der Homepage von CAMINO Filmverleih http://www.camino-film.com und auf Facebook - werdet Freund von CAMINO Filmverleih und seinen spannenden und sehr hochwertigen Filmen und Ihr seid immer informiert: http://www.facebook.com/#!/caminofilm

Und hier die Übersicht zu den Filmstarts ab Herbst 2016 und erstes Halbjahr 2017



03. November 2016
Die Ökonomie der Liebe
Regie: Joachim Lafosse
http://www.camino-film.com/filme/die-oekonomie-der-liebe/


Was bleibt übrig, wenn die Liebe von zwei Menschen sich aufgelöst hat? Bei Marie und Boris ein gemeinsames Haus, bezahlt von ihr, aufwändig renoviert von ihm – und zwei Töchter. Weil das Einkommen von Boris nicht für eine eigene Wohnung ausreicht, zieht er auf die Couch. 15 Jahre lang sind mal Zuneigung, mal Zorn, mal Bitterkeit gewachsen in den Partnern, und irgendwo müssen sich diese wilden Gefühle nun entladen, irgendwo in dem Seelengefängnis, zu dem das gemeinsame Heim geworden ist. (Quelle: Filmfest M.) 














01. Dezember 2016
POLDER - TOKYO HEIDI
Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
http://www.camino-film.com/filme/tokyo-heidi/
 

NEUROO-X steht für Games, die die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufheben. Ein neues Gadget, das sagenumwobene ROTE BUCH, bietet das ultimative Spielerlebnis. Die geheimsten Sehnsüchte der Gamer werden von der Engine gescannt und in phantastische Adventures verwandelt.
Marcus, der Chief Development Manager von NEUROO-X stirbt kurz vor der Fertigstellung des ROTEN BUCHS. Seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe des Spiels in China Furchtbares geschehen ist und je tiefer sie in das Geheimnis von NEUROO-X abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität. Sie vernachlässigt ihren Sohn Walter, der sich in das Game einloggt und in der digitalen Parallelwelt verschwindet. Ryuko findet sich wieder in einer Welt voller Dämonen, Hexen, Rittern und Terroristen.

Auszeichnung
Melies d’argent für den besten europäischen Sci-Fi, Trieste









08. Dezember 2016
Salt and Fire
Regie: Werner Herzog
http://www.camino-film.com/filme/saltandfire/

Prof. Laura Sommerfeld ist Teil einer kleinen Delegation von Wissenschaftlern, die von der UN nach Bolivien geschickt wird, um die Umweltkatastrophe rund um den sich immer weiter ausbreitenden Salzsee Diablo Blanco zu untersuchen. Am Zielort angekommen wird sie mit ihren Kollegen entführt und in einer abgelegenen Hacienda gefangen gehalten. Der Anführer gibt sich zwar schnell als Matt Riley zu erkennen – aber der Grund des Kidnappings bleibt völlig im Unklaren. Riley fährt mit Laura zum Salzsee – und lässt sie plötzlich mit zwei kleinen blinden Jungen allein. In der Weite der unendlichen Salzebene, ausgestattet nur mit dem Nötigsten zum Überleben, müssen sich die Drei zurecht finden und Laura erlebt eine tiefe Verbundenheit mit den Kindern und der Natur. Genauso plötzlich, wie Riley die Drei verlassen hat, taucht er auch wieder auf – und offenbart Laura den überraschenden Grund ihrer Entführung.

Altmeister Werner Herzogs Film ist ein spannender Entführungsthriller mit überraschendem Ende. Mit überwältigenden Landschaftsaufnahmen ist es auch ein Film über die Schönheit der Natur und deren Bedrohung durch den Menschen – ein Plädoyer für die Notwendigkeit, die Natur zu schützen, die durch skrupellose Konzerne gefährdet ist. Prominent besetzt mit Veronica Ferres, Gael García Bernal (No!, Babel) und Michael Shannon (Oscar-nominiert für Zeiten des Aufruhrs) nimmt uns dieser Film mit auf eine visuell beeindruckende und emotionale Reise.



05. Januar 2017
Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki
Regie: Juho Kuosmanen
http://www.camino-film.com/filme/der-gluecklichste-tag-im-leben-des-olli-maeki/


Juho Kuosmanen erzählt herzerwärmend, voller Melancholie und Menschlichkeit die Geschichte über den schönsten Tag im Leben des finnischen Boxers Olli Mäki.

Gewinner des Un Certain Regard Preises in Cannes 2016! 

















23. Februar 2017
Die Gabe zu heilen
Regie: Andreas Geiger
http://www.camino-film.com/filme/diegabezuheilen/


Naturmedizin und altes Heilwissen erfahren aktuell eine Renaissance, Experten sprechen von einem regelrechten Boom, da viele Menschen mit den Strukturen und Gegebenheiten unserer heutigen Gesellschaft nicht (mehr) zurecht kommen.
Der Autoren-Dokumentarfilm kann das Thema „Heiler“ von einer neuen Perspektive beleuchten. Wie in seinen Filmen „Heavy Metal auf dem Lande“ und „Wochenendkrieger“ taucht Regisseur Andreas Geiger ein in spezielle Milieus und lernt die Figuren als Menschen kennen.
DIE GABE ZU HEILEN ist eine Geschichte über Menschen mit der Fähigkeit andere Menschen zu heilen. Sie werden Hellseher, Kräuterhexen und Wunderheiler genannt. Der FIlm  weist dabei eine kritische Distanz auf, erhebt weder den Zeigefinger, noch lässt er sich vor einen Karren spannen, weder von der klassischen Schulmedizin, noch von der Esoterik.










20. April 2017
STILLE RESERVEN
Regie: Valentin Hitz
http://www.camino-film.com/filme/stille-reserven/
 

Der Versicherungsagent Vincent Baumann, ein kalter Karrierist, Höriger eines gnadenlosen Systems, wird selber Opfer der Konzerne, die er vertritt. Degradiert zum Handlanger, strengt er sich verbissen an, zurückzukommen auf den Arbeitsmarkt, kämpft um den Aufstieg. Dabei erkennt er, dass es noch andere Werte gibt als Einkommen und Erfolg. Und er entscheidet sich gegen seine bisherige Weltanschauung, für einen anderen Menschen, für Lisa Sokulowa. Eine Zukunft haben die beiden nicht. Aber ein kleiner Triumph bleibt ihnen gegen die Übermacht des herrschenden Systems.












25. Mai 2017
DIE RESTE MEINES LEBENS
Regie: Jens Wischnewski
http://www.camino-film.com/filme/die-reste-meines-lebens/
 

Schimon ist ein Glückskind. Er hat die Liebe seines Lebens gefunden und seine Leidenschaft für die Welt der Töne zum Beruf gemacht . Er ist überzeugt, dass es das Schicksal gut mit ihm meint . “Es kommt immer so, wie es kommen soll .” – hat ihm sein Großvater prophezeit . Doch dann bricht alles zusammen . Nach einer Reihe von katastrophalen Schicksalsschlägen, stirbt seine schwangere Frau . Trotz allen Leids baut Schimon darauf, dass ihn das Leben auffängt . Er kämpft statt zu resignieren . Und er verliebt sich . Hals über Kopf . Behält sein Großvater am Ende recht? Musste alles genau so kommen? Wenige Wochen nach dem Tod seiner Frau glaubt er fest an seine neue Liebe. Doch dann holen ihn die Reste seines Lebens ein.